Donnerstag, 14. August 2014

Kleine Waldbewohner

Dass meine beiden neusten Nähereien einen thematischen Zusammenhang haben, ist mir grade erst aufgefallen ;) 

Neben der Tatsache, dass es sich mal wieder um Upcycling-Projekte handelt, tragen beide kleine Waldbewohner mit sich rum. 
Und Upcycling ist es deshalb, weil einmal eine alte, nicht mehr passende Leinenhose und einmal ein T-Shirt dran glauben musste.

Aus der Leinenhose wurde: eine Leinenhose! Yeah, manchmal übertreffe ich mich selbst an Kreativität... 
Die BEine sind recht lang geworde, das finde ich aber gar nicht schlimm, weil sich der Stoff gut knautschen lässt und es so eben eine richtige Pumphose ist. Und so wächst sie auch noch ein bisschen länger mit.
Und damit's nicht langweilig wird, habe ich aus meiner Restekiste noch ein Stück von dem tollen Eulen-Babycord-Stoff gekramt und eine feine Tasche draufgenäht. Auch wenn man es auf dem Bild nicht sieht, ja sie ist oben offen ;) 



Den Schnitt habe ich nach Gutdünken (tolles Wort ;) ) selbst erstellt. Das nächste Mal wird der Teil, der nachher den Kinderhintern verhüllen soll, noch ein bisschen höher geschnitten. So passt dann auch noch ne Windel mit rein. 
Diese Hose ist eher für schon Keinewindelmehrbraucher geeignet. 


Dann gibt es noch einen neuen Strampelsack zu zeigen (danke noch einmal, liebe Mara, für die Dasrichtigewortfindungshilfe!). 


Da er doch sehr schlicht geworden ist, habe ich eine kleine Flockapplikation draufgebügelt. Die hatte ich neulich bei Limetrees in Hannover gekauft und wusste da noch nicht wofür. Nun hat das kleine Reh hier ein passendes neues Zuhause gefunden. 


Ich weiß auch schon, für wen der ist. Das ist aber noch eine Überraschung :)


Die beiden neuen Stücke gehen jetzt noch rüber zu Kiddikram

Liebste Grüße und einen wundervollen Tag!

                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen