Dienstag, 24. November 2015

Holz, Stern, Licht - ein bisschen Weihnachtsstimmung


Hui, heute gibts mal wieder was zu zeigen, was der Ekstrøm fabriziert hat.

Und zwar als Geschenk für seine Oma.
Nach ein bisschen Zeit, die er sich in seiner Werkstatt eingeschlossen hatte, kam er dann mit diesem kleinen Kunstwerk wieder raus.





Toll finde ich, dass man die feine Baumscheibe überall hinstellen kann, weil die LED-Lichterkette mit Batterien betrieben wird. Man ist also ganz unabhängig von Steckdosen. :)  Und weils LED ist wird da auch nix warm und es ist alles sicher.


Wer genau hinsieht, sieht auf der Rückseite noch einen kleinen Schriftzug (übrigens mal wieder mit Lavendeldruck auf Holz). Dieser kleine Aufdruck hat eine besondere Bedeutung. Das sind die Koordinaten und das Fälldatum des Baums von dem die Baumscheibe stammt. Den Baum hat nämlich Ekstrøms Oma selbst gepflanzt. Und dann haben dieses Jahr der Ekstrøm und sein Papa den Baum gefällt. Und von eben diesem Baum hat der Ekstrøm dann ein paar Scheiben mitgenommen. Und nun, da sie genügend durchgetrocknet sind, sind sie bereit für ein neues Leben als Weihnachtszeitbeleuchtungsdekofreude.

Ich war davon gleich so begeistert, dass ich auch so ein schönes Weihnachtsschmuckstück haben wollte. Und was soll ich sagen? Mein Wunsch wurde prompt erhört und nun haben auch wir einen so wundervollen leuchtenden Stern :)
Ich muss allerdings gestehen, dass es das damit bisher mit unserer Weihnachtsdeko auch schon war. So langsam könnte ich mir ja mal Gedanken machen, was wir dieses Jahr noch so aufstellen oder hinhängen wollen. Aber ich bin mir sicher, es wird sich das eine oder andere finden, was sich hier zu Dekorationszwecken platzieren lässt. Und ich bin mir auch fast sicher, dass auch in diesem Jahr noch so das eine oder andere dazu kommen wird, weil es soooo viele tolle Ideen gibt, was man thematisch passend auch noch selber machen kann, dass ich sicherlich nicht an allem vorbei kommen werde.
Aber wie immer mag ich es ja eher schlicht und natürlich und das wird sich auch dieses Jahr wieder in unserer Dekoration wiederspiegeln. Insofern wird es ohnehin nicht sooo viel werden.

Und ein bisschen Zeit habe ich ja auch noch - es ist ja schließlich noch nicht einmal der erste Advent. Schließlich.
Wobei am Wochenende doch tatsächlich ein bisschen weihnachtliche Stimmung aufgekommen ist! Es hat nämlich wie verrückt geschneit hier bei uns. Der erste Schnee! Ich finde immernoch, dass das irgendwie was ganz besonderes ist. Und dass der dann auch gleich noch in solchen Mengen kam und liegen blieb, war natürlich besonders schön! Es hat sogar für einen feinen Schneemann und eine ausgiebige Schneeballschlacht gereicht!
Es gab also draußen Schnee, drinnen Kaminfeuer und als ich dazu dann auch noch Mandarinen gefuttert habe, ja da war die Vorweihnachtsstimmung dann plötzlich da. :)

Nun fangen ja auch schon viele Weihnachtsmärkte an, die Städte und Bahnhöfe werden weihnachtlich geschmückt und beleuchtet - es wird und ich bin mir sicher, irgendwann wird die etwas länger als einen Nachmittag anhaltende Weihnachtsstimmung dann auch mich erwischen. Ich freu mich schon.




Und bis es so weit ist, erfreue ich mich noch eine Runde an der neuen Beleuchtung und schicke diese noch rüber zum Creadienstag, zu HoT und zu den DienstagsDingen.

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Liebe Hannah,
    ich komme gerade über den Creadienstag zu dir und bin total begeistert! Die Stern-Licht-Baumscheibe ist genial! Ich mag Holz so gerne, ganz besonders auch so Baumscheiben. Aber auf so eine tolle Idee bin ich noch nicht gekommen. Mal schauen, ob ich meinen Mann überreden kann, mir auch so ein Schmuckstück zu sägen :)
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Trixi, vielen Dank! Ich habe dein Lob weitergegeben :)
      Ich bin gespannt auf eure Baumscheibe!
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  2. Oh was für eine tolle Idee - mein Mann wird nicht begeistert sein, seine To-do Liste wird immer länger, aber so ein tolles Dekoobjekt brauche ich auch - unbedingt ;-). LG lässt dir da - Frau Mama;-)

    P.s. Ich bin schon ein Weilchen in der Bloggerwelt unterwegs, dein Blog ist mir aber bisher entgangen :-( , das ich nichts mehr verpasse, bleib ich als Follwoer bei dir. Ich bin gespannt, was du noch für tolle Ideen hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Mama,
      na dann erstmal herzlich Willkommen! :)
      Und vielen Dank für die lieben Worte! Ich habe sie weitergegeben, große Freude.
      Na dann mal sehen, was dein Mann so dazu sagt ;)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  3. Eine schöne Idee, sieht klasse aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra!
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  4. Oooh - genial!
    Ich muss mal meinen Papa fragen, ober noch ein bisschen Zeit hat ....
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee! Wollte etwas änliches machen, aber meine schönen Baumscheiben sind alle gerissen. Wie hast du das Holz getrocknet?
    lg Rolf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rolf, vielen Dank!
      Das Holz trocknest du am besten draußen, weil es wichtig ist, dass es ganz langsam trocknet. Also nicht in die Sonne legen oder nach drinnen holen, sondern die geschnittenen Baumscheiben an einem halbwegs regengeschützten Ort lagern.
      Es kommt allerdings auch noch auf die Holzart an. Um Rissbildung bei Hart- oder Edelhölzern hilft es auch, das Holz im Stamm zu trocknen und die Enden mit Lack oder Leim zu versiegeln. Das dauert dann noch länger, reißt aber seltener.
      Ich hoffe, das hilft dir weiter. Wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne.
      Liebste Grüße
      Hannah

      Löschen