Dienstag, 3. Mai 2016

Eine Leinen-Mikey

Ja, es ist bereits die dritte Mikey, die ich jetzt genäht habe.
Die Erste war aus Jersey und zum Wenden, die Zweite aus Jersey und Babycord und ebenfalls zum Wenden. Diese Dritte nun ist aus Leinen. Genauer gesagt ist sie aus einer alten Leinenhose von mir entstanden, die mir vom Schnitt her nicht mehr gefällt. Ansonsten ist sie aber noch völlig in Ordnung und bietet so schön viel tollen Leinenstoff, dass ich unbedingt was Neues daraus nähen wollte. Begonnen habe ich nun also mit dieser Strampelhose.



Im Gegensatz  zu den ersten beiden ist diese in Größe 74 entstanden, also ein ganzes Stückchen größer. Außerdem ist sie mal nicht zum Wenden, sondern ich habe sie mit einem Beleg oben genäht. Ich fand das Gelb sehr passend und so schön sommerlich (das ist ein feiner Jersey von lillestoff, der schon bei einigen anderen Gelegenheiten zum Einsatz kam). Und passende Druckknöpfe gabs auch noch im Sortiment :)


Die Hose hat vorne und hinten eine Naht. Das ist die Original-Seitennaht der Hose, die habe ich also übernommen.


Auf Beinbündchen habe ich diesmal verzichtet und einfach den vorherigen Hosenabschluss meiner Hose wiederverwertet. Es kann aber durchaus sein, dass ich da doch nochmal nachrüste und doch noch Bündchen drannähe. Das werde ich nach einer ersten Anprobe entscheiden.


So sieht sie nun also aus, die Mikey in Größe 74 aus Leinen mit Beleg.


Ich mag auch diese Mikey wieder sehr und bin wirklich gespannt auf die erste Anprobe.
Vorher möchte ich sie noch zeigen beim Creadienstag, zu HoT, zu den DienstagsDingen, zu Kiddikram und bei Ich näh Bio. Denn zumindest der Beleg ist ja aus Bio-Stoff entstanden. Und der Rest ist recyclet und damit ja erst recht Bio ;)

Liebste Grüße



Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Sommerhose ist dir hier gelungen!
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Lena :)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen