Dienstag, 28. März 2017

Jeans-Upcycling

Ich fand, das Sommerkind braucht eine Jeans. Jetzt wo das Kind krabbelt, kann so eine Hose ja bitteschön gerne ein bisschen strapazierfähig sein!
Also wurde eine alte Jeans vom Ekstrøm rausgekramt und daraus eine feine neue kleine Jeans genäht. 


Damit es eine richtige Hose für "Große" ist, mussten natürlich auch noch Taschen dran. Den Stoff kennt ihr ja schon von hier, hier und hier. Jetzt hab ich wirklich bald alle Reste aufgebraucht.



Ich liebe diese Hose und ziehe sie dem Sommerkind total gerne an. Und obwohl es eine Jeans ist, ist sie überhaupt nicht steif und gibt beim Krabbeln und Welt entdecken genug Bewegungsfreiheit.


Ich denke, es werden noch weitere Jeans folgen - solange man die noch so wunderbar aus alten Jeans und mit weichem Bündchen nähen kann. So richtig mit Knopf und Reißverschluss  traue ich mich nämlich (noch) nicht. Aber wer weiß, vielleicht kommt das ja auch noch.


So, nun husche ich noch rüber zum  Creadienstag, zu HoT, zu den DienstagsDingen und zu Kiddikram.


Liebste Grüße 


Kommentare:

  1. Jeans mit Bündchen sind doch perfekt für dieses Alter. Reißverschluss und Knopf stören sa nur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jasmin!
      Ja, das stimmt. Und bis dann Knöpfe angesagt wären, trau ich mich ja vielleicht auch dran ;)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen